Website-Check und SEO TO GO Website Check SEO TO GO - Suchmaschinenoptimierung

Personenbezogene Daten - ein kurzer Überblick

Autor: Claudia Heyer am 31.03.2018

Als Unternehmer und Webseitenbetreiber sind wir verpflichtet, die personenbezogenen Daten unserer Kunden und Nutzer DSGVO-konform zu behandeln. Immer wieder höre ich den Satz "Auf meiner Website gibt es ja keine personenbezogenen Daten, daher muss ich hier nichts tun...". Leider ist diese Aussage oft falsch... wer denkt schon daran, dass eine IP-Adresse auch ein personenbezogenes Datum ist.

Definition:

Personenbezogene Daten sind all jene Informationen, die sich auf eine natürliche Person beziehen oder zumindest beziehbar sind und so Rückschlüsse auf deren Persönlichkeit erlauben.

Dazu gehören z.B.

  • allgemeine Personendaten, z.B. Name, Geburtsdatum, Alter, Geburtsort, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer...

  • Kennnummern wie Sozialversicherungsnummer, Steueridentifikationsnummer, Nummer bei der Krankenversicherung, Personalausweisnummer, Matrikelnummer...

  • Bankdaten

  • Online-Daten, wie IP-Adresse und Standortdaten...

  • physische Merkmale wie Geschlecht, Haut-, Haar- und Augenfarbe, Statur, Kleidergröße...

  • Besitzmerkmale wie Fahrzeug- und Immobilieneigentum, Grundbucheintragungen, Kfz-Kennzeichen, Zulassungsdaten...

  • Kundendaten z.B. Bestellungen, Adressdaten, Kontodaten...

  • Werturteile wie Zeugnisse, Beurteilungen...

Besondere personenbezogene Daten umfassen Informationen über die ethnische und kulturelle Herkunft, politische, religiöse und philosophische Überzeugungen, Gesundheit, Sexualität und Gewerkschaftszugehörigkeit. Sie sind besonders schützenswert.

Quelle: https://www.datenschutz.org

 

 

 

      

SiteLock